Sightseeing in St. John’s

Sightseeing in St. John’s

Ihr erinnert euch: Wir erwarten Gesellschaft. Diese sitzt noch mehr oder weniger entspannt zuhause und hat am Samstag diese nette Anreise vor sich. Da wir ihnen unseren wertvollen Wissensvorsprung nicht vorenthalten wollen, sind wir über Nacht zum Reisebüro mutiert.

Wir stehen in heftigem Nachrichten-Verkehr. Maske nicht vergessen. Weder den selbst gezogenen Cannabis noch den eigenen Dom Pérignon ins Flugzeug mitnehmen. Und auch nicht den Cervelas vom Bio-Bauernhof. Die Nagelfeile gehört in den Koffer, wenn euch was dran liegt. Genauso wie das Schmetterlingsmesser. Ach nein, dieses bleibt ganz zu Hause. Der Getreideriegel und die Axt dürfen einreisen. Ist ja auch ganz was anderes.

Währenddessen schwärmen die Bebbin und der Meenzer in Zweiergruppen aus und erkunden das Territorium. Mit 210’000 Einwohnern ist St. John’s nicht gerade eine Metropole. Doch wo sind die Leute – von den Touristen abgesehen? Wir kämpfen uns Strassen hoch, bei denen Anseilen angesagt wäre, schlendern an den berühmten bunten Reihenhäuschen vorbei. Menschen mit Hunden grüssen, als wären wir ihre Nachbarn. Eine echte Hauptstadt eben.

Und was tut der kultivierte Tourist in einer Hauptstadt? Kirchen besichtigen natürlich. Diese liegen, für den schon leicht ermüdeten Meenzer sehr praktisch, alle auf dem gleichen Hügel, dem Chapel Hill. Nur ein Aufstieg und die Kirchen sind auch für uns verewigt.

Basilika von St. John’s

Die freie Sicht auf den Hafen finden wir auf dem Battery Lookout, wo wir ein nettes kleines Café schmerzlich vermissen. Aber die Bebbin ist trotzdem begeistert: In der Ferne, an der Hafeneinfahrt, spritzt es weiss an grau hoch. Wellen! Das Meer, das echte!

Die Eingeweihten wissen es: Das Meer, Klippen, der salzige Duft der grossen weiten Welt ist der tiefere Grund, weshalb sie überhaupt über den grossen Teich geflogen ist. Die Sache mit der Weltmeisterschaft im Doppelaxtwerfen in Nova Scotia war nur ein perfektes Alibi, um ihren Meenzer von der Reise zu überzeugen…

Hat ja gut geklappt.

2 Gedanken zu „Sightseeing in St. John’s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.